Akut – Therapie
physiotherapie, physio, magdeburg, md, sport, sporttherapie, taping, kinesio, manuell, manuelle, therapie, arzt, therapeut, physiotherapeut, krankengymnastik, rücken, schmerzen, lymphdrainage, KGG, MTT, ultraschall, elektrotherapie, lichttherapie, migräne, massage, fango
16551
page-template-default,page,page-id-16551,bridge-core-1.0.4,qode-listing-2.0,qode-news-2.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Akut – Therapie

... Patienten, die mit der FDM - Methode behandelt wurden, sagen ...
  • “   … nach dem ich beim Sport umgeknickt bin, sagte mir der Orthopäde, es   würde sechs Wochen dauern. Ich dachte im Job und im Sport längerfristig ausfallen zu müssen. Doch nach einer Woche konnte ich wieder ins Training einsteigen und wieder arbeiten gehen.Danke. … „

Paul, 32 Jahre,

 

  • “  … sehr selten habe ich mich so aufgehoben und verstanden gefühlt! … „

Kerstin, 48 Jahre

 

  • “  … meine Beschwerden hatte ich schon viele Jahre. Ich bekam einen Tipp von einem Bekannten. Nach dem Telefonat habe sehr schnell einen Termin bekommen und schon nach der ersten Behandlung spürte ich eine deutliche Verbesserung. Nach wenigen Sitzungen war ich völlig schmerzfrei. Ich wollte es zuerst nicht glauben. Ich bin sehr glücklich. … „

Constanze, 48

 

 

Diese Form der Schmerztherapie basiert auf den  Behandlungstechniken des FDM – das Behandlungskonzeptes des amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos D.O. .

 

In der Regel dauert die 1. Behandlung 60 Minuten, jede Weitere 30 Minuten. Ganz individuell auf Ihre Beschwerden und Probleme abgestimmt.

 

Die besondere Wirksamkeit der Methode zeigt sich sowohl bei akuten Verletzungen, als auch bei chronischen Schmerzzuständen.

 

Treffende Beispiele sind:

 

  • Sportverletzungen jeglicher Art (Prellungen, Zerrungen, Knöchelverstauchungen etc.)
  • Hexenschuss
  • Spannungskopfschmerz, akute und chronische Nackenbeschwerden
  • Schmerzzustände nach Operationen (auch nach langer Zeit)
  • Beschwerden unterschiedlichster Genese

 

Bei Verletzungen nach einem Unfall kann eine zielgerichtete Behandlung nach dem FDM den Heilungsprozess enorm beschleunigen.

 

hierbei:

  • „stehen Sie mit ihren Beschwerden im Mittelpunkt“
  • „kennen Sie ihr Problem und können es genau benennen und zeigen“
  • „geben Sie das genaue Behandlungsziel vor“
  • „übernehmen Sie Verantwortung für ihren Körper“

 

Die Behandlung nach dem FDM ist eine „reine Privatbehandlung“. Sie können die Rechnung bei ihrer Privatkasse einreichen. Gegebenenfalls wird ein Teil der Kosten übernommen. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld.

Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Das FDM wurde erstmalig vom amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos D.O. beschrieben. Als Ursachen von Beschwerden werden im FDM Verformungen (Distorsionen) des Bindegewebes (Faszien) gesehen.

 

Die Behandlung erfolgt vorwiegend durch verschiedene Handgriffe, die der geschulte FDM-Arzt oder – Therapeut auf Basis der FDM-Diagnose anwendet.

 

  • Teilweise wird stark auf bestimmte Punkte oder Bahnen des Gewebes gedrückt.
  • Andere Handgriffe werden mit Zug oder Druck im Bereich von Gelenken durchgeführt.
  • Auch flächige Behandlungen der oberflächlichen Gewebeschichten können bestimmte Beschwerden linden.

 

Anwendungsgebiete:

 

  • Akute Schmerzen durch Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen
  • Sportverletzungen
  • Chronische Beschwerden an Rücken, Schulter, Nacken etc.
  • Bewegungseinschränkungen

 

+++ FDM-Ärzte und Therapeuten haben eine mehrstufige Ausbildung nach den Richtlinien der European Fascial Distortion Association EFDMA absolviert. So ist ein effiziente und sichere Behandlung gewährleistet.

Fasziendistorsionsmodell FDM nach STEPHEN TYPALDOS – Die Typaldos-Methode