Schlingentischtherapie
physiotherapie, physio, magdeburg, md, sport, sporttherapie, taping, kinesio, manuell, manuelle, therapie, arzt, therapeut, physiotherapeut, krankengymnastik, rücken, schmerzen, lymphdrainage, KGG, MTT, ultraschall, elektrotherapie, lichttherapie, migräne, massage, fango
16427
page-template-default,page,page-id-16427,page-child,parent-pageid-15794,bridge-core-1.0.4,qode-listing-2.0,qode-news-2.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-23.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
 

Schlingentischtherapie

Der Therapieeinsatz des Schlingentisches ähnelt der Wirkungsweise der Extensionsliege. Hierbei werden mittels Schlingen, in welchen die betroffenen Körperregionen gelagert werden (z.B. Wirbelsäule, Kopf/Becken oder auch Extremitäten), entlastende Drücke und Züge ausgeübt. Die Impulse können sowohl passiv, als auch aktiv vom Behandler durchgeführt werden.

 

Der Therapeut bedient sich dabei dem Prinzip „Behandlung unter Abnahme der Schwere“. Diese Form der Behandlung wird häufig als sehr angenehm und schmerzlindernd empfunden.

 

Gleichzeitig können ergänzende Maßnahmen wie Wärme – oder Elektrotherapie in die Behandlung mit einbezogen werden.

... Entlastung durch Abnahme der Schwere ...

Schlingentischtherapie (20 Min)